GIB, Gehörlosen Institut Bayern


Bayerisches Institut zur
Kommunikationsförderung für
Menschen mit Hörbehinderung

DGS-Video thmb-2Dleichte-Sprache thmb-2as GIB bietet eine berufsbegleitende Ausbildung zum Gebärdensprachdozenten regelmäßig an.

 In der Infothek erfahren Sie mehr über die Tätigkeit eines Gebärdensprachdozenten. Dort gibt es auch ein Video.

seminar-ausbildung-zum-gebaerdensprachdozentenAusbildung zum Gebärdensprachdozenten

 

Ziele der Ausbildung


Wir wollen:

  • neue Gebärdensprachdozenten gewinnen
  • ein flächendeckendes Netz an Angeboten für Gebärdensprachkurse unterstützen
  • den im Laufe der Zeit gestiegenen Ansprüchen der hörenden Kursteilnehmer gerecht werden
  • das Berufsbild professionalisieren und die Qualität des Gebärdensprachunterrichts sichern

  Das bedeutet für die Gebärdensprachdozenten:

  • Erwerb der fachlichen Kenntnisse und Fähigkeiten, die zu einer Berufsausübung im Bereich Gebärdensprachlehre befähigen
  • Qualifikation und Professionalisierung zum eigenverantwortlichen selbständigen Gebärden-sprachunterricht; schwerpunktmäßig für Erwachsenenbildung
  • Vorbereitung auf die Prüfung

Das bedeutet für uns:

  • grundlegendes Wissen in verschiedenen Gebieten anbieten
  • Theorie und Praxis vermitteln
  • die didaktische und persönliche Kompetenz der Gebärdensprachdozenten erweitern, z.B. eigene Kurskonzepte und Methodik zu entwickeln und umzusetzen
  • Gebärdensprachdozenten als Vermittler der Gebärdensprache sowie der Gehörlosenkultur fit machen, d.h. um z.B. auch Vorträge auf Informationsveranstaltungen halten zu können

Dauer, Umfang und Aufbau der Ausbildung

seminar-teilnehmerTeilnehmer der GSDozA0205 im Seminar

 Die berufsbegleitende Ausbildung erstreckt sich über 3 Jahre (= 6 Semester) und umfasst ca. 1000 Stunden in Theorie und Praxis.

Sie wird an Wochenenden (Freitag-nachmittag bis Sonntag, einmal im Monat) durchgeführt.

Inhalte

  • Didaktik und Methodik; Assessment
  • Gebärdensprachlinguistik
  • Sprach- und Kulturevergleich
  • Deaf Studies
  • Psychologie
  • Lern- und Arbeits- und Präsentationstechniken
  • Kommunikationstraining
  • Rechtliche Fragen und Berufskunde
  • Einführung in die Hausarbeit

Persönliches Projekt

  • Beratung bei der Hausarbeit "Persönliches Projekt" zu einem bestimmten Thema aus den Bereichen Gehörlosigkeit, Gebärdensprache und Gebärdensprachkurse.

Hospitations- und Unterrichtspraktika

gebaerdensprach-pruefungGebärdensprach-Prüfung

Prüfungen

  • Theoretischer Teil der Prüfung in Didaktik, Psychologie und Gebärdensprachlinguistik
  • Praktischer Teil der Prüfung aus Lehrproben
  • Kolloquium zur Hausarbeit

Näheres ist in der Prüfungsordnung (GDozPO) (69 KB) geregelt.

Zulassungsvoraussetzungen

  • Mindestens Mittlerer Schulabschluss
  • Bestehen einer Aufnahmeprüfung
  • Sprachkompetenz in Deutscher Gebärdensprache Niveau C1
  • Sprachkompetenz in der deutschen Schriftsprache Niveau B 1 (Lese- und Schreibkompetenz)
  • Kenntnisse der Gehörlosenkultur

Abschluss

  • "Staatlich anerkannte/r Gebärdensprachdozent/in"

Teilnahmegebühren

Die Teilnahmegebühren inklusive Prüfungsgebühren betragen pro Semester:

  • 400 Euro für bayerische und
  • 450 Euro für nichtbayerische Teilnehmer

Im Preis nicht enthalten sind Unterkunft, Verpflegung und zusätzliches Ausbildungsmaterial.

Ausbildungsstart: September /Oktober 2020

Bewerbung bitte bis Ende Februar 2020

- Anschreiben (warum Sie die Ausbildung machen wollen?)

- Lebenslauf mit Lichtbild

Bewerbung und Informationen bei:

GIB-BLWG
Ansprechpartner: Cem Borak
Fürther Straße 212
90429 Nürnberg
Fax: 0911/ 120 765 - 44
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir nehmen Interessenten gerne in unsere Liste auf.

Wir freuen uns, wenn Sie Interesse an der Ausbildung haben.