KMK-Empfehlungen zu DGS-Unterricht an Schulen

| Aktuelles

Empfehlungen für ein Wahlpflicht- oder Wahlfach „Deutsche Gebärdensprache (DGS)“ für die Sekundarstufe I

Mit Beschluss der Kultusministerkonferenz (KMK) vom 07.10.2021 werden Empfehlungen zu einem Wahlpflicht- oder Wahlfach „Deutsche Gebärdensprache (DGS)“ ausgesprochen. Den  Ländern werden dabei für die Einführung des Wahlpflicht- oder Wahlfachs DGS-Unterricht Hilfestellungen für die Erarbeitung eines länderspezifischen Curriculums und für Qualitätsentwicklungsmaßnahmen gegeben. Dadurch soll der Erwerb einer gebärdensprachlichen Handlungskompetenz an Schulen einheitlich geregelt werden.

Indem die Länder dafür Sorge tragen, dass Schülerinnen und Schüler die in diesen Empfehlungen formulierten Kompetenzen in den jeweiligen landesspezifischen Unterrichtsangeboten erwerben können, wird eine Vergleichbarkeit, Zielorientierung und Überprüfbarkeit des Kompetenzerwerbs im Gebärdensprachenunterricht sichergestellt.

Die KMK-Empfehlung mit dem gesamten Inhalt finden Sie hier.

Bayerisches Institut zur Kommunikationsförderung
für Menschen mit Hörbehinderung

In Verbindung bleiben

Rechtliches