leichte-Sprache thmb-2Für hörgeschädigte Personen, die der Schriftsprache gut folgen können, werden Schriftdolmetscher eingesetzt, die die gesprochene Sprache und akustische Informationen nahezu zeitgleich in Schriftsprache umsetzen. Somit kann alles am Laptop, einem extra Bildschirm oder einer Leinwand mitgelesen werden. Dies ermöglicht dem betroffenen Personenkreis (Schwerhörige, CI-Träger, Spätertaubte, Gehörlose) aktiv und live an Sitzungen, Gesprächen, Weiterbildungen, Studium etc. teilzunehmen.

Schriftdolmetscher arbeiten nach der konventionellen Methode, mit Spracherkennung oder der computergestützten Maschinenstenographie.

Für die Vermittlung von Schriftdolmetschern wenden Sie sich bitte an:

Ausbildung zum Schriftdolmetscher

Der Bedarf an qualifizierten Schriftdolmetscher ist in Bayern bei weitem nicht gedeckt. Die Zahl der anerkannten Schriftdolmetscher reicht gegenwärtig für eine flächendeckende Versorgung, insbesondere des ländlichen Raums, nicht aus. Erforderlich wären erheblich mehr Dolmetscher.
Das GIB plant daher, ab 2014 eine qualifizierte Ausbildung zum Schriftdolmetscher und damit im Sinne der Bayerischen Kommunikationshilfeverordnung eine weitere Kommunikationshilfe für Menschen mit Hörbehinderung anzubieten.

Weitere Informationen:

GIB-BLWG

Frau Katharina Gamer
Fürther Straße 212
90429 Nürnberg
Tel.: 0911 / 120 765 - 18
Fax: 0911 / 120 765 - 44
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!